Bitte lesen Sie daher die folgenden Informationen aufmerksam durch. 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung sind:

RENAULT ÖSTERREICH GmbH
Laaer Berg-Straße 64
A-1101 Wien,
Telefon: +43 (1) 680 10
Telefax: +43 (1) 680 10 310
E-mail: office@renault.at

Ein Datenschutzbeauftragter ist im Unternehmen nicht bestellt.

 

Und die Autohäuser mit denen die Kunden bzw. Interessenten in Beziehung stehen.

 

Wer erhält Ihre Daten?

Innerhalb der Renault Österreich GmbH erhalten nur diejenigen Stellen bzw. MitarbeiterInnen Ihre Daten, soweit sie diese zur Verarbeitung für die entsprechenden Zwecke benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (IT-Dienstleister, Druckdienstleistungen, Marketing etc.) Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und sorgen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen dafür, dass die Verarbeitung Ihrer Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfolgt und die Wahrung Ihrer Rechte gewährleistet ist. Den Auftragsverarbeitern ist es vor allem nicht gestattet, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke zu nutzen.

Im Hinblick auf eine Datenweitergabe an sonstige Dritte (z.B. RENAULT/DACIA-Händler, RENAULT SAS, RCI Banque SA Niederlassung Österreich) weisen wir darauf hin, dass eine solche Weitergabe nur aufgrund einer gültigen Rechtsgrundlage und für im Vorhinein festgelegte Zwecke erfolgt.

 

Betroffenenrechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu.

Zur Wahrung der Betroffenenrechte können sich die Kunden und Interessenten jederzeit an die Renault Österreich GmbH unter renault-datenschutz@renault.at wenden.

 

Auskunftsrecht: Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO genannten Informationen (wie z.B. Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten).

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, beispielsweise

- wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder

- wenn diese unrechtmäßig verarbeitet werden oder

- im Fall einer Verarbeitung aufgrund einer Einwilligungserklärung, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Das Recht auf Löschung steht jedoch nicht zu, wenn die in Art. 17 Abs 3 DSGVO genannten Ausnahmen anwendbar sind, beispielsweise wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder österreichischem Recht (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn

- die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

- die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

- wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

- Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben (siehe dazu im Folgenden), solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Widerspruchsrecht: Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten

- zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erfolgt. Die Datenverarbeitung durch uns unterbleibt, sofern ein überwiegendes Schutzinteresse Ihrerseits besteht.

- zum Zweck der Direktwerbung erfolgt. Dieser kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprochen werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können verlangen, dass Ihre Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden, sofern wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages verarbeiten, und diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sofern technisch machbar, haben Sie das Recht auf direkte Übermittlung von einem Verantwortlichen zu einem anderen.

 

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at

 

Einwilligung von Kindern

Es wird darauf hingewiesen, dass alle online Tools auf den Websites von Renault Österreich und den Autohäusern, welche personenbezogene Daten verarbeiten, ausschließlich von Personen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, genutzt werden dürfen. Eine Nutzung der online Tools und eine daraus resultierende Verarbeitung der Daten von Nutzern unter dieser Altersgrenze ist ohne Einwilligung der Eltern / Erziehungsberechtigten untersagt. Sollte es dennoch zu solchen Datenverarbeitungen kommen, werden Renault Österreich und die Autohäuser, sobald diese davon Kenntnis erlangt haben, die Verarbeitung dieser Daten einstellen.

 

Gemeinsame Verantwortlichkeit zwischen Renault Österreich und Autohäusern

Fahrzeug-Probefahrt

Beschreibung
Probefahrtanfragen werden über Websites von Renault Österreich, Call Center oder Events erfasst, die dabei angegebenen Daten werden von Renault Österreich verarbeitet und zur Durchführung der Probefahrt an ein Autohaus übermittelt.

Entweder an das vom Anfragesteller gewünschte Autohaus oder (wenn kein Wunschautohaus angegeben wurde) an ein Autohaus mit dem der Anfragesteller in einer Kunden- oder Interessentenbeziehung steht oder (wenn bisher mit keinem Autohaus in Kontakt) durch Zuordnung über die PLZ.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um nachzuverfolgen, ob im Anschluss an die Fahrzeug-Probefahrt ein Vertrag zu Stande gekommen ist.

 

Fahrzeugverkauf

Beschreibung
Der Kunde kauft im Autohaus einen Neuwagen. Das Autohaus gibt die Fahrzeugbestellung in ein von Renault Österreich zur Verfügung gestelltes Tool (Distrinet) ein. Zur  Abwicklung der Fahrzeugbestellung werden diese Daten an Renault Österreich und Renault SAS übermittelt.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um die Betreuung des Kunden sicherzustellen.

Darüber hinaus werden aufgrund eines berechtigten Interesses Renault-/Dacia-interne Auswertungen gemacht.

 

Garantieverlängerung und Wartungsverträge

Beschreibung
Garantieverlängerungen und Wartungsverträge werden beim Autohaus zwischen dem Kunden und der RCI Banque abgeschlossen, welche als Auftragsverarbeiter für die Renault Österreich agiert. Die Daten werden von der RCI Banque im System SIGMA erfasst und an Renault SAS übermittelt. Die an Renault SAS übermittelten Daten werden zur Vertragserfüllung (Fakturierung) verarbeitet.

Die Daten werden in das Renault-interne Werkstattinformationssystem (ICM) überspielt. Die dort hinterlegten Daten können von den Autohäusern sowie Renault Österreich eingesehen werden. Sie dienen dazu, die Garantieverlängerung europaweit bzw. die Wartungsverträge bei jedem österreichischen Autohaus in Anspruch zu nehmen.

Die Information für welche Fahrzeuge bereits eine Garantieverlängerung bzw. ein Wartungsvertrag abgeschlossen wurde wird von der RCI Banque an Renault Österreich übermittelt. Renault Österreich nutzt diese Information, um Kunden, die bereits einen solchen Vertrag abgeschlossen haben, kein diesbezügliches Angebot zuzusenden.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um Ansprüche bzw. Zahlungen abwickeln zu können.

 

Serviceanfragen

Beschreibung
Serviceanfragen werden über die Websites von Renault Österreich erfasst, die dabei angegebenen Daten werden von Renault Österreich verarbeitet und zur Beantwortung der Anfrage an das vom Anfragesteller genannte Autohaus übermittelt.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um nachzuverfolgen, ob im Anschluss an die Serviceanfrage ein Vertrag zu Stande gekommen ist.

 

Service-Terminvereinbarung

Beschreibung
Service Buchungen werden über die Websites von Renault Österreich erfasst, die dabei angegebenen Daten werden von Renault Österreich verarbeitet und zur Beantwortung der Anfrage an das vom Anfragesteller genannte Autohaus übermittelt.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um nachzuverfolgen, ob im Anschluss an die Service-Terminvereinbarung ein Vertrag zu Stande gekommen ist.

 

Fahrzeugreparatur

Beschreibung
Der Werkstattauftrag wird im Händlersystem (DMS) erstellt. Wenn dieser Auftrag im Händlersystem fakturiert wird, werden alle Daten dieser Rechnung zusätzlich an Renault SAS elektronisch mittels renault.net übertragen  (EDR Datei). Die Daten sind notwendig, um eine lückenlose Dokumentation und Nachverfolgung bezüglich aller Eingriffe am Fahrzeug sicherzustellen. Diese Werkstattdaten werden auch Renault Österreich zur Verfügung gestellt, um die Kundenzufriedenheitsumfrage durchzuführen. Im Zuge von technischen Anfragen des Autohauses zur Fahrzeugreparatur an Renault Österreich wird die Fahrgestellnummer übermittelt. Diese ist notwendig, um die korrekten Daten des Fahrzeuges zu ermitteln.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um anhand der Historie zu bisherigen Reparaturen Kundenanliegen rascher bearbeiten zu können.

 

Verkauf von Ersatzteilen

Beschreibung
Im Zuge des Werkstattauftrags werden die für die Reparatur notwendigen Ersatzteile dokumentiert und wenn dieser Auftrag im Händlersystem fakturiert wird, werden alle Daten dieser Rechnung zusätzlich an Renault SAS elektronisch mittels renault.net übertragen  (EDR Datei). Die Daten sind notwendig um eine lückenlose Dokumentation und Nachverfolgung bezüglich aller Eingriffen am Fahrzeug sicher zu stellen. Diese Werkstattdaten werden auch Renault Österreich zur Verfügung gestellt um die Kundenzufriedenheitsumfrage durchzuführen.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um anhand der Historie zu bisherigen Reparaturen Kundenanliegen rascher bearbeiten zu können.

 

Pannenhilfe

Beschreibung
Der Kunde kontaktiert den Pannenhilfe-Auftragsverarbeiter von Renault Österreich, welcher im Falle einer aufrechten Mobilitätsgarantie das verfügbare Autohaus kontaktiert. Es werden die Telefonnummer des Kunden und die Fahrgestellnummer des gegenständlichen Fahrzeuges an das Autohaus bekannt gegeben.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um Ansprüche bzw. Zahlungen abwickeln zu können.

 

Allgemeine Fragen an Dacia

Beschreibung
Informationsanfragen werden über Websites von Renault Österreich, Call Center oder Events erfasst. Die Anfragen werden entweder direkt von Renault Österreich beantwortet oder - nach Rückfrage  beim Anfragenden - zur Beantwortung an ein Autohaus übermittelt.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um nachzuverfolgen, ob im Anschluss an die allgemeine Frage an Renault / Dacia  ein Vertrag zu Stande gekommen ist.

 

Reklamationen

Beschreibung
Der Kunde hat die Möglichkeit über Websites von Renault Österreich oder Call Center Reklamationen an Renault Österreich oder direkt an den Händler zu richten. Um diese Reklamation zur Zufriedenheit des Kunden zu erledigen werden die entsprechenden Informationen zwischen dem Autohaus und Renault Österreich ausgetauscht.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um anhand der Historie zu bisherigen Reklamationen Kundenanliegen rascher bearbeiten zu können.

 

Kundenzufriedenheitsbefragungen VoC Voice of Customer

Beschreibung
Neuwagen und Werkstattkunden werden zu Ihrer Zufriedenheit mit dem Fahrzeugkauf bzw. dem Werkstattbesuch befragt. Hierzu werden die personenbezogenen Daten von Renault Österreich an einen Auftragsverarbeiter übermittelt. Die Kunden werden per e-mail zur Teilnahme an der Befragung aufgefordert und können per online Fragebogen daran teilnehmen. Die Kunden können anonym oder personalisiert antworten.

Die Ergebnisse werden per online Portal Renault Österreich und den entsprechenden Autohäusern zur Verfügung gestellt. Bei Kunden, die personalisiert geantwortet haben, sind in den Ergebnissen auch personenbezogene Daten ersichtlich. Die Befragung dient der Erhebung der Kundenzufriedenheit. Es besteht ein berechtigtes Interesse der Renault Österreich GmbH, die Qualität der Kundenbetreuung zu verbessern, die Streuung im Händlernetz zu verringern und allgemeine Aktionspläne für nationale Themen zu erstellen. Es besteht ein berechtigtes Interesse der Autohäuser, die Qualität der Kundenbetreuung zu verbessern und gezielte Maßnahmen zu setzen.

Darüber hinaus können Kunden beim Beantworten des Fragebogens, den Wunsch nach Kontaktaufnahme durch Renault Österreich oder ihr Autohaus äußern. Zu diesem Zwecke werden ebenfalls personenbezogene Daten an Renault Österreich bzw. das entsprechende Autohaus übermittelt.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Autohaus, mit dem der Kunde in aufrechter Kundenbeziehung steht, und Renault Österreich dazu berechtigt sind, Kunden mittels Postzusendungen, E-Mails, SMS/MMS zur Teilnahme an Kundenzufriedenheitsbefragungen einzuladen. Sollte der Kunde die Zusendung solcher Einladungen überhaupt nicht wünschen, wird dies bei entsprechender Mitteilung durch den Kunden an renault-datenschutz@renault.at berücksichtigt.

Rechtsgrundlage
Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1f DSGVO) der Renault Österreich GmbH und der Autohäuser

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um Maßnahmen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit zu setzen.

 

mein-renault.at und mein-dacia.at Benutzerkonten

Beschreibung
Mein-dacia.at und mein-renault.at sind sind online Kundenplattformen, die exklusiv Renault bzw. Dacia Kunden zur Verfügung steht. Sie bieten den Kunden Vorteile wie beispielsweise exklusive Angebote, Gewinnspiele und Treueaktionen ...

Die Kunden können direkt auf den online Plattformen ihre personenbezogenen Daten warten und den von ihnen bevorzugten Kommunikationskanal angeben. Diese Information wird sowohl von Renault Österreich als auch vom entsprechenden Autohaus genutzt, mit dem Zweck, den Kunden optimal zu betreuen.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um die auf mein-renault.at bzw. mein-dacia.at angebotenen Services für den Kunden anzubieten, so lange der Kunde dies wünscht.

 

Marketingkampagnen

Beschreibung
Kunden bzw. Interessenten werden im Rahmen der Marketingkampagnen über Neuwagen und / oder Kundendienstangebote informiert. Kunden werden zusätzlich an wichtige Termine wie z.B. die § 57a-Begutachtung erinnert.

Die Abwicklung der Marketingkampagnen erfolgt über die gemeinsame Kunden- und Interessentendatenbank von Renault Österreich und den Autohäusern.

Rechtsgrundlage
Interessenten: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

Kunden: Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1f DSGVO) der Autohäuser

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um nachzuverfolgen, ob im Anschluss an die Marketingkampagne ein Vertrag zu Stande gekommen ist.

 

Gewinnspiele

Beschreibung
Kunden bzw. Interessenten können an Gewinnspielen teilnehmen und attraktive Preise gewinnen.

Die Abwicklung der Gewinnspiele erfolgt über die gemeinsame Kunden- und Interessentendatenbank von Renault Österreich und den Autohäusern.

Rechtsgrundlage
Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1f DSGVO) der Renault Österreich GmbH und der Autohäuser

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um nachzuverfolgen, ob im Anschluss an die Marketingkampagne ein Vertrag zu Stande gekommen ist.

 

Rückrufaktionen

Beschreibung
Renault Österreich erhält von Renault SAS eine Liste der Fahrgestellnummern zu jeder Aktion. Diese Liste wird an einen Auftragsverarbeiter übermittelt, der überprüft, ob die Fahrzeuge in Österreich zugelassen sind. Die Halter der von der Rückrufaktion betroffenen Fahrzeuge werden vom Ministerium über den Rückruf verständigt und wenden sich anschließend an das Autohaus. Sind lediglich sehr wenige Fahrzeuge von der Rückrufaktion betroffen, wird der Halter direkt von Renault Österreich verständigt. Ist die Erfüllungsquote der Rückrufaktion zu gering, fordert Renault Österreich das Autohaus auf, den Halter direkt zu kontaktieren.

Rechtsgrundlage
Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1c DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um den Fahrzeughalter bei sicherheitsrelevanten Rückrufaktionen zu benachrichtigen.

 

Betroffenenrechte (DSGVO)

Beschreibung
Die Betroffenenrechte werden von Renault Österreich wahrgenommen. Unabhängig davon ob der Antrag an ein Autohaus oder an Renault Österreich gerichtet wird, wird der Antrag von Renault Österreich und deren Auftragsverarbeiter mit Unterstützung der Autohäuser bearbeitet. Renault Österreich leitet die Anträge gegebenenfalls auch an Renault SAS weiter, damit Renault SAS den Antrag auch in den zentralen Systemen umsetzen kann. Die Antwort an den Antragsteller erfolgt durch Renault Österreich.

Rechtsgrundlage
Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1c DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um die Bearbeitung der Betroffenenrechte zu gewährleisten.

 

Alleinige Verantwortlichkeit Renault Österreich

 

Prospektbestellung

Beschreibung
Prospekte werden über Websites von Renault Österreich, Call Center oder Events erfasst, die dabei angegebenen Daten werden von Renault Österreich verarbeitet und zur Durchführung des Prospektversands an einen Auftragsverarbeiter übermittelt.

Rechtsgrundlage
Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um nachzuverfolgen, ob im Anschluss an die Prospektbestellung ein Vertrag zu Stande gekommen ist.

 

Werkstatt Mystery Shopping mit Echtkunden

Beschreibung
Renault Österreich lässt über einen Auftragsverarbeiter Mystery Shoppings in den Werkstätten der Autohäuser durchführen. Um eine möglichst realistische Testsituation zu haben, werden die Werkstattbesuche von echten Kunden der entsprechenden Werkstätte durchgeführt. Es besteht ein berechtigtes Interesse von Renault Österreich, die Abläufe und die Kundenbetreuung zu überprüfen, dem Autohaus ein individuelles Feedback zu geben und gegebenenfalls Maßnahmen zur Verbesserung zu setzen.

Kunden, die als Mystery Shopping Tester auftreten möchten, können sich auf den Internetseiten von Renault Österreich dazu anmelden. Die Daten werden von einem Auftragsverarbeiter gesammelt und dem Auftragsverarbeiter, welche die Mystery Shoppings durchführt, übermittelt.

Darüber hinaus werden potentiell als Mystery Shopping Tester geeignete Kunden (Fälligkeit des nächsten Service) im Auftrag von Renault Österreich vom die Mystery Shoppings durchführenden Auftragsverarbeiter kontaktiert und gefragt, ob sie als Mystery Shopping Tester zur Verfügung stehen.

Rechtsgrundlage
Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1f DSGVO) der Renault Österreich GmbH

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um die Werkstatt Mystery Shoppings durchzuführen.

 

Kundenzufriedenheitsbefragungen NCBS und IACS

Beschreibung
Kunden, die vor 2 Monaten ein Fahrzeug zugelassen haben, werden zu ihrer Zufriedenheit mit dem Fahrzeugkauf und ihrem Entscheidungsprozess vor dem Fahrzeugkauf befragt. Kunden, die vor 2 Jahren zugelassen haben, werden zu Ihrer Zufriedenheit mit den bisherigen Werkstatterfahrungen befragt. Hierzu werden die personenbezogenen Daten von Renault Österreich an einen Auftragsverarbeiter übermittelt. Die Kunden werden per e-mail bzw. per Brief zur Teilnahme an der Befragung aufgefordert und können per online bzw. postalischem Fragebogen daran teilnehmen. Die Kunden antworten anonym.

Die Ergebnisse werden vom Auftragsverarbeiter anonym an Renault SAS übermittelt. Renault SAS stellt diese dann auch Renault Österreich zur Verfügung. Die Befragung dient der Erhebung der Motive für den Fahrzeugkauf und der Kundenzufriedenheit. Es besteht ein berechtigtes Interesse der Renault Österreich, die Qualität der Kundenbetreuung zu verbessern und allgemeine Aktionspläne für nationale Themen zu erstellen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Renault Österreich dazu berechtigt ist, Kunden mittels Postzusendungen, E-Mails, SMS/MMS zur Teilnahme an Kundenzufriedenheitsbefragungen einzuladen. Sollte der Kunde die Zusendung solcher Einladungen überhaupt nicht wünschen, wird dies bei entsprechender Mitteilung durch den Kunden an renault-datenschutz@renault.at berücksichtigt.

Rechtsgrundlage
Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1f DSGVO) der Renault Österreich GmbH

Systematik Behaltedauer
Daten für die Befragung werden behalten, um die Beantwortung des Fragebogens zu ermöglichen.

Die Ergebnisse erhalten keine personenbezogenen Daten.

 

Newsletterversand

Beschreibung
Newsletter werden über Websites von Renault Österreich abonniert. Die dabei angegebenen Daten werden von Renault Österreich verarbeitet und zur Durchführung des Newsletterversands an einen Auftragsverarbeiter übermittelt.

Rechtsgrundlage
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um die vom Kunden bzw. Interessenten abonierten Newsletter zu versenden. Bis zum Widerruf.

 

Gewinnspiele

Beschreibung
Kunden bzw. Interessenten können an Gewinnspielen teilnehmen und attraktive Preise gewinnen.

Die Abwicklung der Gewinnspiele erfolgt von Renault Österreich.

Rechtsgrundlage
Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1f DSGVO) der Renault Österreich GmbH

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um die Einlösung der Gewinne zu administrieren und um nachzuverfolgen, ob im Anschluss an das Gewinnspiel ein Vertrag zu Stande gekommen ist.

 

Telefonaufzeichnung

Beschreibung
Personen, die mit dem Call Center telefonisch Kontakt aufnehmen werden zu Beginn des Telefonats darauf hingewiesen, dass der Anruf für Marketing- und Schulungszwecke aufgezeichnet wird. Wenn dies nicht gewünscht ist, kann die Person der Aufzeichnung widersprechen.

Rechtsgrundlage
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um Maßnahmen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit zu setzen.

Kundenzufriedenheitsbefragungen

Beschreibung
Personen, die schriftlich oder telefonisch mit dem Kundenzentrum in Kontakt treten, werden nach Kontaktaufnahme per Mail zu einer Kundenzufriedenheitsbefragung eingeladen (sofern die Email Adresse vorhanden ist).
Hierzu werden die personenbezogenen Daten von Renault Österreich an einen Auftragsverarbeiter übermittelt. Die Personen werden per E-mail zur Teilnahme an der Befragung aufgefordert und können per online Fragebogen daran teilnehmen. Die Personen können anonym oder personalisiert antworten. Im Falle einer anonymen Teilnahme werden keinerlei personenbezogene Daten gespeichert - lediglich die Gesamtbewertungspunktzahl wird angezeigt.

Rechtsgrundlage
Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1f DSGVO) der Renault Österreich GmbH

Systematik Behaltedauer
Daten werden behalten, um Maßnahmen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit zu setzen.

 

Profiling

Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling nach Art. 22 DSGVO.

 

Cookies

Im Hinblick auf die Verwendung von Cookies dürfen wir auf unseren Hinweis zu Cookies verweisen.