Neues von Dacia

Dacia Jogger: Diese Assistenzsysteme sorgen für Komfort und Sicherheit

3/29/2022

Jogger in der Stadt

Der Dacia Jogger ist ein Multitalent im besten Sinn:. Er vereint attraktives Design mit modernen Motoren und jeder Menge Platz. Doch das ist noch lange nicht alles: Wir stellen die Assistenzsysteme des vielseitiges Familienfahrzeugs vor, die Sicherheit und Komfort vereinen.

Bis zu sieben Sitzplätze, maximal 1.819 Liter Ladevolumen, markantes Design, effiziente Motorisierungen, modernes Infotainment: Der Dacia Jogger bietet alles, was Familien und Freizeitsportler von einem Auto erwarten – und sogar noch einiges mehr. Seine stilvolle Linienführung überzeugt ebenso wie der variable und wohnliche Innenraum und die breite Auswahl an attraktiven Lackierungen. Als erster Dacia überhaupt wird er künftig auch mit Hybridantrieb erhältlich sein. 

ASSISTENZSYSTEME IM DACIA JOGGER: AKTIVER NOTFALL-BREMSASSISTENT IST SERIENMÄSSIG AN BORD

Wie alle Modelle der Marke wartet auch das jüngste Familienmitglied mit modernen Assistenzsystemen auf. Bestes Beispiel ist der serienmäßige Aktive Notfall-Bremsassistent. Er erkennt mittels Radar den Abstand zum vorausfahrenden Auto sowie zu Fahrzeugen, die sich an einer Kreuzung in Gegenrichtung nähern. Droht eine Kollision, warnt das System den Fahrer zunächst optisch sowie mit einem akustischen Signal.

 

Reagiert dieser nicht oder nicht schnell genug, leitet das Assistenzsystem eine Notbremsung ein, um einen Unfall zu vermeiden oder seine Auswirkungen zu minimieren. Der clevere Helfer erkennt vorausfahrende Fahrzeuge in einem Geschwindigkeitsbereich von sieben bis 170 km/h. Im Video erklären wir die Funktionsweise des Aktiven Notfall-Bremsassistenten am Beispiel des Dacia Sandero.

 

Ebenfalls ab Werk an Bord ist die Berganfahrhilfe. Beim Anfahren am Berg bleibt die Bremse aktiv, während du mit dem rechten Fuß vom Brems- auf das Kupplungspedal wechselst. So verhindert der Dacia Jogger das Zurückrollen.

EINPARKEN IST MIT DEM DACIA JOGGER GANZ EASY

Je nach Ausstattung verfügt das vielseitige Familienfahrzeug zudem über eine akustische Einparkhilfe vorne und hinten. Bei Ein- und Ausparkmanövern messen Ultraschallsensoren im vorderen und hinteren Stoßfänger den Abstand zu Hindernissen und anderen Fahrzeugen in der direkten Umgebung. Das Assistenzsystem warnt dich mit akustischen Signalen – je näher das Hindernis, desto höher die Frequenz.

 

Noch bequemer gehen Parkmanöver mit der ebenfalls auf Wunsch erhältlichen Rückfahrkamera von der Hand. Diese bildet die Umgebung auf der Multimediaanzeige im Cockpit ab. Hierbei zeigen farbliche Markierungen die Distanz zum Hindernis an. Ab einem Abstand von rund 30 Zentimetern zu deinem Dacia Jogger ertönt ein kontinuierlicher Warnton und der Markierungsbereich auf dem Display verfärbt sich rot. Unser Video erklärt am Beispiel des Dacia Sandero, wie die akustische Einparkhilfe und die Rückfahrkamera deinen Autofahreralltag erleichtern.

 

Ein weiteres praktisches Assistenzsystem im Dacia Jogger ist der Toter-Winkel-Warner. Sensoren auf jeder Seite des vorderen und hinteren Stoßfängers scannen die Umgebung. Wenn sich ein anderes Fahrzeug, das in die gleiche Richtung fährt, im sogenannten Toten Winkel befindet, erscheint im jeweiligen Außenspiegel eine orangefarbene Warnleuchte. Aktivierst du dennoch den Blinker, um die Fahrspur zu wechseln, beginnt die Kontrollleuchte zu blinken. Das Assistenzsystem ist in einem Geschwindigkeitsbereich von 30 bis 140 km/h aktiv. Mehr zur Funktionsweise des Toter-Winkel-Warners erfährst du im Video.

 

Ein weiteres Komfortmerkmal im neuen Dacia Jogger ist der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Dieses angenehme Feature ist je nach Ausstattung an Bord und ermöglicht dir insbesondere auf längeren Strecken noch entspannteres Fahren. Der Tempopilot hält eine zuvor eingestellte Geschwindigkeit. Und dank der integrierten Begrenzerfunktion minimierst du das Risiko einer unabsichtlichen Geschwindigkeitsübertretung.

 

(Stand 03/2022, Irrtümer vorbehalten)