Ratgeber

Klimaanlage richtig bedienen: Wie Ihre Klimaanlage länger lebt

5/3/2022

Klimaanlage

Wie Ihre Klimaanlage länger lebt!

Eine leistungsstarke Klimaanlage sorgt selbst im sommerlichen Urlaubsverkehr dafür, dass Autofahrer einen kühlen Kopf bewahren. Vorausgesetzt, sie funktioniert! Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Lebensdauer Ihrer Klimaanlage mit 3 einfachen Tricks nachhaltig verlängern können.

1. Schalten Sie die Klimaanlage vor Fahrtende aus!
Ist die Klimaanlage in Betrieb, bildet sich laufend Kondenswasser - ideal für das Wachstum von geruchsbildenden Pilzen & Bakterien! Wird der Kühlkompressore jedoch einige Minuten vor Fahrtende ausgeschalten, kann der Fahrtwind die Staunässe trocknen und den unerwünschten Keimen damit den Nährboden entziehen.

 

2. Tauschen Sie regelmäßig Ihren Pollenfilter!
Apropos Geruchsbelästigung. Diese kann sich auch im Pollenfilter entwickeln - schließlich ist es seine Aufgabe, den Innenraum frei von Pilzen, Sporen & Co zu halten. Hat er seine Aufgabe über einen längeren Zeitraum erfüllt, muss er ausgewechselt werden.

 

3. Lassen Sie die Klimaanlage auch im Winter laufen!
Richtig gelesen - auch im Winter empfiehlt es sich die Klimaanlage ab und an einzuschalten. Zum einen bleibt dadurch der Kondensator in Bewegung und zum anderen wird bei der Kühlung gleichzeitig entfeuchtet, weshalb beschlagene Scheiben rasch wieder klar werden.

 

Wie wird's im Auto am schnellsten kalt?

Je höher das Thermometer im Sommer klettert, desto dringender ist rasche Abkühlung erforderlich. Wie das im aufgeheizten Auto am schnellsten klappt?

Schon beim Öffnen der Türen schlägt einem die heiße Luft ins Gesicht. Da hilft nur noch "Motor an und Fenster runter" als Notfallmaßnahme! Ist die angestaute Hitze im Innenraum während der ersten Fahrminuten entwichen, können die Fenster geschlossen und die Klimaanlage endlich eingeschaltet werden. Achten Sie darauf, dass die Gebläseklappen geöffnet sind.

Umluft Tipp: Noch schneller kalt wird's in Kombination mit der Umluft-Funktion. Diese sorgt dafür, dass die bereits zuvor gekühlte Luft immer wieder durch den Klimakompressor zirkuliert und die aufgeheizte Außenluft nicht stetig erneut gekühlt werden muss. Achten Sie jedoch speziell beim Aussteigen auf Ihren Kreislauf.

Wann wird die "Umluft" eingeschalten?

Ist die Umluft-Funktion aktiviert, gelangt keine Frischluft ins Fahrzeug. Stattdessen wird die im Innenraum vorhandene Luft immer wieder von der Lüftung angesaugt und ausgestoßen. Wann das Sinn macht?

Schneller rauf- und runterkühlen!
An heißen Tagen sorgt die Umluft-Funktion in Kombination mit der Klimaanlage ruckzuck für einen coolen Kopf. Dem physikalischen Prinzip "kalte Luft kühlt schneller als warme Luft" folgend, wird bei gleichzeitigem Einsatz von Klima und Umluft die bereits einmal gekühlte Luft immer wieder durch den Kühlkompressor geschickt. Im Umkehrschluss funktioniert dieses System natürlich auch mit der Heizung an kalten Tagen, wenn es im Innenraum rasch wohlig warm werden soll.



Abgase und Gerüche bleiben draußen!
Vorbei an den frisch gedüngten Feldern oder den abgasbelasteten Tunnel hindurch - die Umluft sorgt dafür, dass Gestank und giftige Gase nicht ins Fahrzeuginnere dringen können. Nach längerem Einsatz sollten Sie Ihr Fahrzeug jedoch lüften und die Umluft-Funktion ausschalten, damit wieder frische Luft und Sauerstoff eindringen können.


Achten Sie bei der regelmäßigen Reinigung Ihrer Klimaanlage auf Verschmutzungen, Beschädigungen und undichte Schläuche - und vertrauen Sie auf die fachmännische Wartung durch Ihren Dacia-Partner oder machen Sie einen Termin für unser Pollenfilter-Service & Klima-Check aus.