Fragen

  • 1. VERTRIEB

     

    1.1. Verkaufsstellen

    Die ersten Verkaufsstellen (2004, Anfang 2005) wurden in folgenden Ländern aufgebaut: Rumänien, Kroatien, Slowakei, Ungarn, Tschechische Republik, Serbien, Montenegro, Mazedonien, Türkei, Syrien, Polen, Länder des Baltikum, Slowenien, Moldawien, Libanon.
    Der Dacia Logan wird seit Mitte 2005 auch in den meisten westeuropäischen Ländern vertrieben. Grossbritannien und Irland sind davon jedoch ausgeschlossen, da es keine Version mit rechtsseitiger Lenkung gibt.

     

    1.2. Wie kaufe ich mir einen Dacia Logan

    Der Vertrieb des Fahrzeugs ist momentan nur in den oben genannten Ländern vorgesehen. Dennoch kann in Übereinstimmung mit der europäischen Gesetzgebung jedes EU-Mitglied ein Fahrzeug erwerben, das in einem anderen Land dieser Staatengemeinschaft vertrieben wird. Jeder, der sich in diesem Rahmen also ein Fahrzeug beschaffen möchte, kann sich dabei also auf geltende Abläufe und Gesetze beziehen.

     

    1.3. Wo den Dacia Logan ausprobieren?

    Der Dacia Logan ist in Österreich seit 26. Jänner 2006 verfügbar. Sie können im Internet eine Testfahrt beantragen.

     

    1.4. Vetriebsstart

    In Österreich wird der Dacia Logan seit Jänner 2006 vertrieben.

     

    1.5. Händlernetz

    Die Liste der Verkaufsstellen ist im Internet erhältlich.

     

    1.6. Preise

    Die Verkaufspreise des Dacia Logan werden in Abhängigkeit vom jeweiligen Markt bestimmt, mit höchstmöglicher Konkurrenzfähigkeit. Der Dacia Logan wird in Rumänien je nach Version zu einem Preis von € 5700 bis € 8200 verkauft. Wenn man Transportkosten, lokale Steuern und Ausstattungsniveaus in Betracht zieht, ist ein Preis ab etwa € 7500 in Westeuropa sehr konkurrenzfähig. Er stellt in allen Kategorien das bestmögliche Angebot für einen Neuwagen dar.

  • 2. SERVICE

     

    2.1. Wie zuverlässig ist der Dacia Logan?

    Der Dacia Logan wurde in Übereinstimmung mit den internationalen Zuverlässigkeitskriterien der Renault Nissan Allianz entworfen. Seine Widerstandsfähigkeit wurde in den von Renault vorgeschriebenen Prozessen getestet. Dank dieses Anforderungsprofils kann der Dacia Logan ohne Bedenken in der ganzen Welt eingesetzt werden, wie es der breit angelegten Vermarktung des Fahrzeugs auch entspricht.

     

    2.2. Wo kann ich den Dacia Logan reparieren lassen?

    Der Dacia Logan kann europaweit überall dort, wo das Fahrzeug vertrieben wird, repariert werden. Der Dacia Logan wurde so entworfen, dass Reparaturen vereinfacht und Wartezeiten entsprechend verkürzt werden können.

     

    2.3. Welches Niveau an Korrosionsschutz besteht?

    Die Anti-Korrosionsgarantie (Anti-Perforation) des Dacia Logan erstreckt sich über 6 Jahre. Der Karosserieschutz wird durch Wachseinspritzungen in den Hohlräumen und durch einen zusätzlichen Kies-Schutz für den Unterboden verstärkt.

  • 3. DIE BEZIEHUNG ZWISCHEN RENAULT UND DACIA

     

    3.1. Welche Beziehung besteht zwischen Renault und Dacia?

    Im September 1999 hat die Renault Gruppe das rumänische Herstellerunternehmen Dacia übernommen, mit dem sie in den Jahren 1960-1970 eng kooperiert hatte (Dacia war damals lizenzierter Hersteller von Renault Fahrzeugen). Die Gruppe hat zwischen 1999 bis Ende 2004 in 5 Jahren rund 489 Million Euro in die Modernisierung seiner neuen Niederlassung investiert. Und dies mit zweifacher Intention: In Rumänien ein automobiles Entwicklungszentrum für Mittel- und Osteuropa aufzubauen und dort Ende 2004 den DACIA LOGAN auf den Markt zu bringen - ein modernes und robustes Standard-Fahrzeug, das zu Beginn für Wachstumsmärkte gedacht war und je nach Erfolg auch auf den meisten westeuropäischen Märkten vermarktet wird. Dieses Fahrzeug wird dieser international sehr ehrgeizigen Marke einen entscheidenden Impuls geben und ihr helfen, ihre Rolle innerhalb der Wachstumsstrategie der Renault Gruppe zu behaupten.

    3.2. Warum produziert Renault ein solches Fahrzeug, welches Ziel steckt dahinter?

    Das Projekt DACIA LOGAN ist in das internationale Expansionsziel der Gruppe einzuordnen: 4 Millionen verkaufte Fahrzeuge im Jahr 2010, davon 50% in Westeuropa. Die Ziele für den DACIA LOGAN sind ehrgeizig, 700.000 verkaufte Einheiten im Jahr 2010 auf den neuen Märkten. Es gibt derzeit allerdings kein konkretes Ziel für die angestrebten Verkaufsvolumina in Westeuropa.

    Die weltweit drei grössten Märkte USA, Westeuropa und Japan sind künftig nur noch Erneuerungsmärkte, und deswegen hat Renault den DACIA LOGAN insbesondere im Hinblick auf die neuen Märkte entworfen, die schöne Möglichkeiten bieten. Renault hat ausserdem festgestellt, dass es in Westeuropa für diesen Fahrzeugtyp eine beachtliche Nachfrage gibt und deswegen beschlossen, den DACIA LOGAN ebenfalls in Westeuropa zu vermarkten.

    Der Rückkauf von Dacia durch die Gruppe im Jahr 1999 treibt die Entwicklung dieses Fahrzeugs weiter voran.